ÖGNI-Zertifizierung in GOLD

Als erste Molkerei weltweit!

ÖGNI_1

v.l.n.r.: Alfred Haßler - BHM-Ingeneure, Markus Huber - Auditor, Peter Engert - GF ÖGNI, Raimund Wachter - GF Vorarlberg Milch, Alexander Stroppa - GF Hilti & Jehle

Vorarlberg Milch wird als erste Molkerei weltweit mit dem ÖGNI-Zertifikat in GOLD durch die Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) ausgezeichnet.

GOLD-Zertifikat für das Generationenprojekt

ÖGNI_3

Eine Bestätigung für dieses außergewöhnliche Projekt ist die Überreichung des DGNB Zertifikats in GOLD der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). Als erste Molkerei weltweit und als erstes Logistik-Gebäude in Westösterreich wurde das Unternehmen mit einem DGNB Zertifikat in GOLD ausgezeichnet. Beim DGNB Zertifizierungssystem steht der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes im Fokus.

Bewertet werden die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit von der Planung über die Bauabwicklung bis hin zum Betrieb. Ressourcenschonung, Werterhalt und Nutzerkomfort sind wesentliche Bestandteile beim Planen, Bauen und Betreiben der Immobilie. „Das DGNB System stellt eine ganzheitliche Betrachtung aus Ökonomie, Ökologie, soziokulturellen Aspekte sowie Technik, Prozess und Standort dar. All diese Kriterien wurden beim Generationenprojekt der Vorarlberg Milch in Feldkirch vorbildlich erfüllt,“ erklärt ÖGNI-Geschäftsführer Peter Engert und gratuliert zur ÖGNI Auszeichnung in GOLD.