Herbstfladen mit Vorarlberger Bergkäse

Leicht, gschmackig und herrlich fein!

Herbstfladen-1,-Vorarlberg-Milch
Herbstfladen-2,-Vorarlberg-Milch

Zutaten:

400g Mehl
4 EL Olivenöl
1 Pr. Salz
½ Würfel Germ
ca. 200ml lauwarmes Wasser
300g Vorarlberger Bergkäse, gerieben
20 Kohlröschen
150g Frühstücksspeck
1 rote Zwiebel
Thymian, Pfeffer

1

Mehl mit Salz und Olivenöl mischen. Germ im Wasser auflösen und zur Mehlmischung geben. Zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 5 Minuten kräftig kneten. Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig ca. 1h gehen lassen.

2

Backrohr auf 200° Heißluft vorheizen.

3

Teig auf wenig Mehl zu 4 länglichen Fladen ausrollen und mit dem geriebenen Vorarlberger Bergkäse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen backen, bis die Fladen goldbraun sind, das dauert ca. 15-20 Minuten.

4

In der Zwischenzeit die Kohlröschen putze, waschen und halbieren. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Speck in grobe Stücke schneiden.

5

Speck in einer Pfanne ohne Öl knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6

Die halbierten Kohlröschen im Speckfett in der Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, nach 5 Minuten den Zwiebel dazugeben und so lange rösten, bis die Kohlröschen bissfest sind.

7

Die gebackenen Fladen pfeffern und mit Speck, Kohlröschen und Zwiebel belegen. Mit frischen Thymian bestreuen.

8

Dies ist ein Rezept unserer Foodbloggerin DieGlücklichmacherei

Hat dir der Artikel gefallen? Erzähl deinen Freunden davon!