Käsknöpfle mit Röstzwiebeln

Käsknöpfle 1, Vorarlberg Milch
Käsknöpfle 2, Vorarlberg Milch

Zutaten für 4 Personen:

Spätzle

500 g Spätzlemehl
7 Eier
200 g Ländle Milch
50 g Mineralwasser
400 g Ländle Spätzlekäs
(oder 190 g geriebener Vorarlberger Bergkäse,
12 Monate, 160 g Ländle Räßkäse,
50 g Ländle Rheintaler Käse)
50 g Ländle Sura Käs
60 g Ländle Butter

Röstzwiebeln

3 Zwiebeln
30 g Mehl
20 g Paprika, edelsüß

1

Ländle Butter in einer Pfanne erhitzen, bis sie braun ist und ein nussiges Aroma hat. Mehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in eine Schüssel geben.

2

Ländle Milch, Mineralwasser und Eier zufügen und mit einem Kochlöffel zu einem festen Teig verarbeiten. Den Teig solange schlagen, bis er Blasen wirft.

3

Einen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser bereithalten. Den Teig durch einen Spätzler drücken und einmal aufkochen lassen.

4

Die Spätzle mit einem Lochschöpfer in eine Schüssel abschöpfen - es darf ruhig etwas Spätzlewasser dranbleiben, so bleiben sie saftig.

5

Die geriebene Käsemischung darüber streuen und mit einem Kochlöffel unter die Spätzle mischen bis es Fäden zieht. Die braune Butter darüber geben.

6

Röstzwiebeln

Zwiebeln mit Hilfe einer Aufschnittmaschine in feine Ringe schneiden. In eine Schüssel geben und mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und gut verrühren, bis die Zwiebeln alles angenommen haben.

7

In heißem Öl bei 180 °C frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln über die Käsknöpfle geben.

Hat dir der Artikel gefallen? Erzähl deinen Freunden davon!